Big-Bag Logo

Nach dem Tōhoku-Erdbeben mit dem Tsunami im Jahr 2011 und der dadurch entstandenen Nuklearkatastrophe von Fukushima wurde entschieden, eines der größten Kernkraftwerke Deutschlands mit dem Flexibox HWS-System zu schützen!

Das Flexibox HWS-System wird direkt am Kernkraftwerk gelagert und ist jederzeit einsatzbereit!

Es finden jährlich Übungen für den Ernstfall statt.

Das Flexibox HWS-System überzeugte gegenüber alternativen Hochwasserschutz-Systemen in allen Punkten:

 

Sicherheit:

Aufgrund der Vielzahl voneinander getrennten Zellen ist ein Ausfall über einen großen Längenabschnitt ausgeschlossen. Selbst nach Ausfall einzelner Zellen im Test konnte das System dem anstehenden Wasserdruck standhalten!

Schnelligkeit:

Das System lässt sich in kürzester Zeit aufbauen, durch aufblasen, verbinden und dann mit Wasser füllen. Der Rückbau findet in umgekehrter Reihenfolge schnell statt.

Handling:

Aufgrund des geringen Eigengewichts wird für den Aufbau kein Gerät benötigt. Das System lässt sich mit zwei Personen ohne große Kraftanstrengungen aufbauen!

Alle Anschlüsse sind den Standards der Feuerwehren angepasst, somit findet sich auch ungeschultes Personal schnell zurecht.

Haltbarkeit:

Unsere Flexibox HWS-Materialien verrotten nicht und sind wiederverwendbar. Die Innenfolien sind austauschbar damit das System schnell wieder trocken und neuwertig eingelagert werden kann.

Aufbewahrung:

System benötigt wenig Platz, auf einer Palette sind 80 laufende Meter mobiler Hochwasserschutz.

Hochwasserschutz4